Eine Überweisung erstellen

  • Wie erstelle ich eine Überweisung?

    Eine Überweisung erstellen ist einfach und in wenigen Schritten erledigt.

    Als erstes wählst du eine Liefermethode aus. Dann gibst du die Empfängerdaten und den Betrag, den du senden möchtest, ein, und bezahlst die Überweisung entweder mit einer Debit-/Kreditkarte (Mit welchen Karten kann ich bezahlen?) oder via Banküberweisung.(Wie bezahle ich via Banküberweisung?)

    Deine Überweisung wird dann von uns bearbeitet und an den Empfänger gesendet. Wie lange es dauert, bis deine Überweisung ankommt, kann je nach Land, in das du überweist, der ausgewählten Auszahlungsart und der Überweisungsmethode variieren. Weitere Informationen zu den Lieferzeiten findest du hier. (Wie lange dauert es, bis meine Überweisung ankommt?)

  • Wie kann ich meine Überweisung bezahlen?

    Du kannst deine Überweisung ganz einfach mit einer Debit-/Kreditkarte oder via Banküberweisung bezahlen. Der Höchstbetrag für Kartenzahlungen beträgt 6000 GBP/6500 EUR.

    Wenn du via Banküberweisung bezahlen möchtest, kannst du das Geld auf folgendes Konto überweisen:

    Bank: NatWest Bank
    Empfänger: Azimo Ltd
    Sort code: 62-31-70
    Account number: 00000000

    In Österreich, Belgien, Deutschland, Italien und den Niederlanden akzeptieren wir zusätzlich auch SOFORT-Zahlungen. In den Niederlanden akzeptieren wir zusätzlich auch iDeal-Zahlungen.

    Bitte vergiss bei Banküberweisungen nicht, einen Verwendungszweck anzugeben, und achte darauf, dass der Betrag stimmt.

  • Kann ich für Überweisungen Daueraufträge einrichten?
    Aktuell ist es bei Azimo nicht möglich Daueraufträge einzurichten. Wir planen jedoch, dies in Zukunft anbieten zu können. Halte die Augen danach offen.
  • Was ist eine Transfernummer?
    "

    Jede deiner Überweisungen, die du mit Azimo versendest, bekommt eine eigene Transfernummer zugewiesen.

    Diese Nummer brauchst du, wenn du dich an unseren Kundendienst wendest. Die Transfernummer findest du in deiner Überweisungsübersicht und in Emails von uns.

    "
  • Wie lange dauert es, bis meine Überweisung ankommt?

    Normalerweise kommt eine Überweisung mit Azimo innerhalb eines Arbeitstags an. Die Lieferzeit deiner Überweisung kann je nach Land, in das du überweist, der ausgewählten Auszahlungsart und der Überweisungsmethode variieren.

    Wenn du von einem britischen Konto aus überweist, kann es bis zu einem Werktag dauern, bis deine Zahlung auf Azimos Konto eingeht. Aus anderen europäischen Ländern kann es bis zu zwei Arbeitstage dauern.

    Sobald wir deine Zahlung erhalten haben, werden wir die Überweisung umgehend bearbeiten und dir per Email und Push-Benachrichtigung Bescheid geben. Wenn du mit einer Karte bezahlst, geht alles schneller, da dein Geld so schon innerhalb weniger Minuten unser Konto erreicht.

    Weitere Informationen zu Überweisungen in verschiedene Länder findest du unter www.azimo.com. Hier kannst du die Lieferzeiten in das jeweilige Land, in das du überweisen möchtest, einsehen.

    Manche Überweisungen können etwas länger dauern, wenn wir zusätzliche Unterlagen von dir benötigen ( Warum muss ich zusätzliche Unterlagen einreichen? ) oder wenn du am Wochenende oder an Feiertagen überweisen möchtest.

Allgemeine Informationen

  • Wie erstelle ich ein Kundenkonto?

    Die Anmeldung bei Azimo ist einfach und dauert nur wenige Minuten.

    Du kannst dein Konto in unserer App oder auf unserer Website erstellen. Du kannst dich mit deiner Emailadresse, deinem Facebook-Konto oder deinem Google+-Konto anmelden.

    Bitte achte darauf, dass du bei der Anmeldung deinen echten Namen verwendest. Wenn dein Name bei Facebook oder Google+ ein Spitzname ist, denk bitte daran, ihn bei der Anmeldung zu ändern.

  • Wie viel kostet es, mit Azimo Geld zu überweisen?

    Die genaue Gebühren variieren je nachdem, von wo und wohin du überweist, und welche Auszahlungsart du wählst.

    Mit Azimo sparst du bis zu 90% gegenüber Banken und traditionellen Geldtransferanbietern, dank unserer fairen Wechselkurse und niedrigen Gebühren ab einem Euro.

  • Aus welchen Ländern kann ich überweisen?
    Aktuell kannst du mit Azimo aus 24 Ländern Geld überweisen - aus Großbritannien, der Eurozone, Schweden, Norwegen, Dänemark und der Schweiz.
  • Ist Azimo eine Bank?

    Azimo ist keine Bank - aber Azimo ist genauso sicher wie eine Bank.

    Azimo ist ein vollständig autorisiertes E-Geld-Institut, das Geld in über 195 Länder auf der ganzen Welt sendet.

  • Zu welchen Zeiten ist der Kundenservice erreichbar?

    Unser Kundenservice steht dir Montags bis Freitags von 10.00 bis 19.00 Uhr (MEZ) zur Verfügung.

    Besuche unser Hilfecenter, um herauszufinden, wie du mit uns in Kontakt treten kannst.

Auszahlungsarten

  • Wie funktioniert die Bargeldabholung?

    Bei der Bargeldabholung kann der Empfänger das von dir überwiesene Geld als Bargeld an über 200.000 sicheren Abholstandorten auf der ganzen Welt abholen.

    Wir arbeiten mit örtlich ansässigen Partnern und Banken zusammen, die im Auftrag von Azimo alle Bargeldabholungen abwickeln.

    Wähle dafür einfach die Bargeldabholung als Auszahlungsart und wähle dann den Dienstleister aus, bei dem das Geld abgeholt werden soll. Sobald deine Zahlung bearbeitet wurde, erhalten du und der Empfänger eine Email mit einer Anleitung, wie es weitergeht.

  • Wie funktioniert die Überweisung auf ein Bankkonto?

    Du kannst Geld direkt auf das Bankkonto deines Empfängers überweisen, das dort in der entsprechenden Landeswährung ankommt.

    Wähle dafür die Überweisung aufs Bankkonto als Auszahlungsart aus und gib dann die Bankverbindung des Empfängers ein.

  • Wie funktioniert die Handyaufladung?

    Die Handyaufladung ist eine Auszahlungsart, bei der du dem Empfänger Guthaben auf sein Handy sendest.

    Wähle dafür die Handyaufladung als Auszahlungsart und gib dann die Handynummer des Empfängers ein. Handyaufladungen werden innerhalb weniger Minuten bearbeitet.

  • Wie funktioniert Mobile Wallet?

    Eine Mobile Wallet ist eine elektronische Brieftasche, mit der man Geld auf dem Handy speichern, senden und empfangen kann.

    Mit Azimo kannst du innerhalb weniger Minuten Geld auf Mobile Wallets in vielen Ländern senden, zum Beispiel nach Armenien, Burkina Faso, Fidschi, Ghana, Indonesien, Kenia, Nepal, Rumänien, Sri Lanka und auf die Philippinen.

  • Wie funktioniert die Hauslieferung?

    Bei der Hauslieferung handelt es sich um eine Auslieferungsart, bei der dein Geld innerhalb von 24 Stunden direkt zur Haustür des Empfängers geliefert wird.

    Diesen Service bieten wir derzeit nur für die Philippinen an.

  • Was ist eine SWIFT-Überweisung?

    Eine SWIFT-Überweisung ist eine Überweisung, die über das internationale Zahlungsnetzwerk von SWIFT versendet wird. Mit Azimo kannst du SWIFT-Überweisungen in über 100 Länder auf der ganzen Welt senden, in den gängigsten Währungen wie GBP, USD und EUR.

    Du brauchst dafür den SWIFT-BIC-Code des Empfängers, damit wir die Bank deines Empfängers herausfinden können.

      Wichtig:
    • Die Bank des Empfängers kann für die Annahme einer SWIFT-Überweisung eventuell eine Bearbeitungsgebühr erheben.
    • Die meisten SWIFT-Überweisungen werden innerhalb von 24 Stunden zugestellt.
    • Das Empfängerkonto muss in der selben Währung geführt werden, in der auch überwiesen wird.

Sicherheit

  • Ist Azimo sicher?

    Die Sicherheit deines Geldes hat bei uns oberste Priorität. Wir sind TÜV-geprüft, und von der FCA (FRN 900220) und durch das HMRC (Licence No.12676497) autorisiert.

    Wir sind verpflichtet, das Geld unserer Kunden bei vertrauenswürdigen globalen Institutionen auf vollständig separaten Konten aufzubewahren. So ist dein Geld immer geschützt.

    • 100% Datenverschlüsselung
      Deine Daten sind bei uns absolut sicher - wir geben deine Informationen niemals an Dritte weiter.
    • Sicherheitsprüfungen rund um die Uhr
      Wir verwenden modernste Technik, um die ständige Sicherheit alle Überweisungen zu gewährleisten. So spüren wir ungewöhnliche Vorgänge sofort auf, wenn sie auftreten, und können ihnen direkt nachgehen.
    • Sicher mit Karte zahlen
      Wir verwenden auf unserer Website und unserer mobile App Verified by Visa und MasterCard SecureCode, so sind Kartenzahlungen bei uns immer sicher.
    • Apple and Google geprüft
      Unsere App erfüllt die hohen Sicherheits- und Designstandards von Apple und Google.
  • Wo finde ich die Datenschutzerklärung?

    Der Schutz deiner personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Deine Daten werden von uns stets vertraulich behandelt.

    Die vollständige Datenschutzerklärung findest du hier.

Geld mit dem Smartphone versenden/anfordern

  • Was bedeutet P2P?

    P2P steht für „Peer 2 Peer“, die neue Art, Geld zu senden und zu beantragen. Du brauchst dafür nur die Handynummer des Empfängers - keine weitere Angaben.

    Erfahre mehr darüber, wie du Geld mit einer Telefonnummer senden und anfordern kannst: Geld mithilfe einer Handynummer senden und anfordern

  • Geld mithilfe einer Handynummer senden und anfordern
    "

    Du kannst Geld an Smartphones in Großbritannien oder in der Eurozone senden. Geld anfordern und senden kannst du aus Großbritannien, der Eurozone, Polen, Kanada, den Philippinen, den USA und anderen Ländern.

    Bitte beachte, dass du nur von einem Smartphone aus an eine Handynummer überweisen kannst.

    Geld senden
    Erteile der App die Zugriffserlaubnis auf deine Kontakte, wenn du das noch nicht getan hast, und wähle dann einen Kontakt aus, an den du Geld senden möchtest. Der Empfänger erhält eine SMS mit einem Download Link zur Azimo App, über die er das Geld erhalten kann.

    Geld anfordern
    Öffne deine Kontakte, tippe auf die Starttaste neben der Person, von der du Geld anfordern möchtest, gib einen Betrag ein und klicke auf „Anfrage“.

    Geld auszahlen lassen
    Du erhältst eine SMS mit einem Link zur Azimo-App, in der du dein Konto erstellen kannst. Bitte denke bei der Registrierung daran, die gleiche Handynummer zu verwenden, die der Absender angegeben hat. Tippe dann auf „Auszahlung". Jetzt wirst du aufgefordert, deine Bankverbindung einzugeben.

    Sobald du deine Bankverbindung angegeben hast, wird das Geld auf dein Bankkonto überwiesen.

  • Was sind die Mindest- und Höchstbeträge für das Senden und Anfordern von Geld?

    Der Mindestbetrag fürs Senden und Anfordern von Geld beträgt 10 GBP, die Höchstbeträge betragen für das
    Senden von Geld 3000 GBP, 3000 EUR, 3720 USD, 15.130 PLN, 4,840 CAD
    und für das Anfordern- 699 GBP, 999 EUR, 999 USD, 3600 PLN, 1300 CAD

    Pro Person können bis zu zehn Anfragen pro Tag gestellt werden.

  • Kann ich die Überweisung stornieren, wenn ich sie an eine falsche Telefonnummer geschickt habe?
    Überweisung können bis zu dem Moment, in dem der Empfänger sich das Geld auszahlen lässt, storniert werden.
  • Was bedeutet „An deine Bank ausgezahlt"?
    Das bedeutet, dass das Geld an deine Bank geschickt wurde, die die Überweisung nun bearbeitet. Sobald dir das angezeigt wird, ist das Geld nicht mehr bei Azimo. Sollte es zu Verzögerungen kommen, wende dich bitte an deine Bank.
  • Kann ich für Überweisungen an eine Telefonnummer Gutscheine einlösen?
    Derzeit kannst du für Überweisungen an Handys keine Gutscheine einlösen, da diese Art der Überweisung bereits gebührenfrei ist.