Laufende Überweisungen

  • Wie lange dauert es, bis meine Überweisung ankommt?

    Im Durchschnitt kommt eine Überweisung mit Azimo innerhalb eines Arbeitstags an. Die Lieferzeit deiner Überweisung kann je nach Land, in das du überweist, der ausgewählten Auszahlungsart und der Überweisungsmethode variieren.

    Wenn du von einem britischen Konto aus überweist, kann es bis zu einem Werktag dauern, bis deine Zahlung auf Azimos Konto eingeht. Aus anderen europäischen Ländern kann es bis zu zwei Arbeitstage dauern.

    Sobald wir deine Zahlung erhalten haben, werden wir die Überweisung umgehend bearbeiten und dir per Email und Push-Benachrichtigung Bescheid geben. Wenn du mit einer Karte bezahlst, geht alles schneller, da dein Geld so schon innerhalb weniger Minuten unser Konto erreicht.

    Weitere Informationen zu Überweisungen in verschiedene Länder findest du unter www.azimo.com. Hier kannst du die Lieferzeiten in das jeweilige Land, in das du überweisen möchtest, einsehen.

    Manche Überweisungen können etwas länger dauern, wenn wir zusätzliche Unterlagen von dir benötigen ( Warum muss ich zusätzliche Unterlagen einreichen? ) oder wenn du am Wochenende oder an Feiertagen überweisen möchtest.

  • Was ist eine Transfernummer?

    Jede deiner Überweisungen, die du mit Azimo versendest, bekommt eine eigene Transfernummer zugewiesen.

    Diese Nummer brauchst du, wenn du dich an unseren Kundendienst wendest. Die Transfernummer findest du in deiner Überweisungsübersicht und in Emails von uns.

  • Kann ich meine Überweisung abbrechen?

    Bitte wende dich so schnell wie möglich an unseren Kundenservice, wenn du eine Überweisung abbrechen möchtest.

    Einige Überweisungen werden bereits innerhalb von weniger Minuten abgeschlossen. Wenn deine Überweisung bereites abgeschlossen ist, kann der Vorgang nicht mehr abgebrochen werden.

    Überweisungen, die nicht bezahlt wurden, werden nach einigen Tagen automatisch abgebrochen.

    Du kannst uns ganz einfach hier kontaktieren.

  • Wo kann ich den Status meiner Überweisung einsehen?

    Bei Azimo kannst du stets den Status deiner Überweisung einsehen.

    In unserer App findest du den Status der Überweisung in deinem Verlauf.

    Auf unserer Website kannst du den Status deiner Überweisung einsehen, wenn du dich in dein Konto anmeldest.

  • Wie erfahre ich, wenn meine Überweisung angekommen ist?

    Sobald deine Überweisung ankommt, erhältst du eine Email, dass das Geld auf dem Empfängerkonto ist oder vom Empfänger abgeholt wurde. Der neue Status deiner Überweisung wird auch in deinem Verlauf angezeigt.

    Wenn du irgendwelche Fragen bezüglich des Status deiner Überweisung hast, wende dich bitte an unseren Kundenservice.

  • Warum steht bei meinem Status „Überweisung wurde zugestellt“, obwohl das Geld noch nicht beim Empfänger angekommen ist?

    Die Status-Meldung “Überweisung wurde zugestellt“ zeigt an, dass deine Überweisung bei der Bank deines Empfängers angekommen ist. Die Bank muss nun die Überweisung bearbeiten und auf das Konto deines Empfängers schieben. Bei den meisten Überweisungen geschieht das innerhalb von 24 Stunden.

    Wenn das Geld nach drei Arbeitstagen noch immer nicht auf dem Empfängerkonto ist, wende dich dann bitte an unseren Kundenservice, der dir gerne weiterhelfen wird.

Ich habe ein Problem...

Kartenzahlungen

  • Mit welchen Karten kann ich bezahlen?
    Wir akzeptieren Bankkarten und Kreditkarten aus allen Ländern, aus denen wir Geld überweisen. Bitte benutze nur deine persönlichen Karten, auf denen der gleiche Name steht wie der in deinem Azimokonto.

    Die Höchstbeträge für Überweisungen mit Kartenzahlungen betragen:
    6.000 GBP
    6.500 EUR
    7.500 CHF
    64.000 NOK
    68.500 SEK
    50.000 DKK

    Zurzeit akzeptieren wir keine Prepaid-Bankkarten.

  • Die Kartenzahlung hat nicht funktioniert – kann ich es noch einmal versuchen?

    Wenn es Probleme mit deiner Kartenzahlung gab, kannst du versuchen mit einer anderen Karte zu bezahlen. Du musst die Überweisungsdaten dabei kein zweites Mal eingeben.

    Du kannst stattdessen auch via einer Banküberweisung bezahlen. Banküberweisungen aus Schweden, Norwegen, Dänemark und der Schweiz können wir als Zahlungsmittel leider nicht akzeptieren.

    hier findest du weitere Informationen zu Problemen bei der Kartenzahlungen.

  • Warum wurde meine Karte als Zahlungsmittel nicht akzeptiert?

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten, warum deine Karte entweder von deiner Bank oder von Azimo nicht als Zahlungsmittel akzeptiert wurde:

    • Falsche Angaben
      Bitte versichere dich, dass du die Angaben deiner Bankkarte richtig eingegeben hast.
    • Sicherheitsbedenken der Bank
      Eventuell hat deine Bank die Zahlung auf Grund von Sicherheitsbedenken nicht akzeptiert. Das ist besonders wahrscheinlich, wenn es sich um eine unerwartete Zahlung handelt. Kontaktiere bitte deine Bank, um ihr mitzuteilen, dass du versuchst mit Azimo Geld zu überweisen.
    • Es handelt sich um eine Karte, die wir nicht akzeptieren
      Azimo akzeptiert keine Prepaid Karten und bei privaten Azimo Konten auch keine Firmenkarten.
    • Die Karte gehört jemand anderem
      Bitte benutze nur deine eigenen Karten, auf denen der gleiche Name steht wie der, den du in deinem Azimo Konto angegeben hast.
    • Die Karte wurde von einem anderen Azimo Konto benutzt
      Da jede Person nur ein einziges Azimo Kundenkonto haben kann, kann die selbe Karte nicht für verschiedene Konten benutzt werden.

Via Banküberweisung bezahlen

  • Wie bezahle ich via Banküberweisung?

    Wähle bei deiner Überweisung die Option „Banküberweisung“ als Zahlungsmethode aus.

    Auf der Bestätigungsseite werden dir dann Azimos Kontodaten angezeigt und als Email gesendet.

  • Wie benutze ich SOFORT als Zahlungsmethode?

    Wähle bei deiner Überweisung die Option „SOFORT” als Zahlungsmethode aus und wähle dann deine Bank aus.

    Du wirst dann weitergeleitet auf das Anmeldeformular von SOFORT, in das du dich mit deinen Bankdaten einloggen kannst. Dann bestätigst du die Zahlung und gelangst wieder zu deiner Überweisung auf Azimo.

    SOFORT Zahlungen sind nur aus Deutschland oder Österreich möglich und nur für Zahlungen bis zu 500 EUR zugelassen.

  • Wie weiß ich, ob meine Überweisung bei Azimo angekommen ist?
    Zahlungen via Überweisungen erreichen uns normalerweise innerhalb 12 Stunden, wenn sie in GBP überwiesen werden, und innerhalb von 48 Stunden, wenn sie in EUR überwiesen werden. Sobald wir das Geld erhalten haben, bearbeiten wir ihn und geben dir Bescheid.
  • Warum steht bei meinem Status „Geldmittel benötigt“, obwohl ich schon bezahlt habe?

    Wenn du via Banküberweisung bezahlst, erreicht uns das Geld normalerweise innerhalb von 12 Stunden, wenn du in GBP überweist, und innerhalb von 48 Stunden, wenn du in EUR überweist.

    Deshalb kann es sein, dass dir immer noch „Geldmittel benötigt“ angezeigt wird. Dein Geld ist dann auf dem Weg, aber hat unser Konto noch nicht erreicht. Sobald wir deine Überweisung erhalten haben, kümmern wir uns darum und geben dir via Email oder Push-Nachrichten Bescheid.

    An Wochenenden und an Feiertagen kann es eventuell länger dauern, bis deine Überweisung bei uns ankommt.

  • Ich benutze ein Gemeinschaftskonto.
    Wenn du uns Geld von einem Gemeinschaftskonto überweist, kann es sein, dass unser Team dich kontaktiert, um sicherzustellen, dass du befugt bist, dieses Konto zu benutzen. Wir bitten dich dann uns eine Bestätigung zu senden, wie einen Kontoauszug, auf dem dein Name und die Kontonummer zu sehen sind.

Bargeldabholung

  • Was ist eine Bargeldabholung?

    Bei der Bargeldabholung kann der Empfänger deiner Überweisung das Geld in bar an über 200.000 Abholorten auf der Welt abholen.

    Wir arbeiten mit örtlichen Partnern und Banken zusammen, die die Überweisungen im Auftrag von Azimo auszahlen.

  • Was muss der Empfänger einer Überweisung bei sich haben, wenn er Geld abholen möchte?
    Um Bargeld an einem unserer Abholorte abzuholen, benötigt der Empfänger Folgendes:
    • Einen gültigen Ausweis oder Pass mit Foto, auf dem der selbe Name steht, den du für die Überweisung als Empfänger eingegeben hast
    • Die Referenznummer, die wir dem Empfänger per Email zugeschickt haben. Du kannst sie dem Empfänger ebenfalls zukommen lassen, in dem du auf „Überweisungsstatus teilen“ klickst.
    In manchen Fällen wird der Empfänger gebeten, den Namen unseres örtlichen Partners zu nennen, wenn er das Geld abholt. Den entsprechenden Namen findest du in unseren Emails und in deinem Verlauf.
  • Was kann ich tun, wenn mit am Abholort gesagt wird, dass sie Azimo nicht kennen?

    Da unsere örtlichen Partner für unsere Bargeldabholungen zuständig sind, kann es sein, dass der Name Azimo am Abholort nicht bekannt ist.

    Bitte denke daran ein Ausweis mit Foto, die Referenznummer für die Abholung und den Namen unseres örtlichen Partners, den du in unseren Emails und in deinem Verlauf findest.

    Wenn es irgendwelche Probleme geben sollte, kontaktiere dann bitte unseren

  • Der Empfänger hat versucht das Geld abzuholen, aber es funktioniert nicht. Warum?
    Wenn es Probleme bei der Abholung des Geldes gibt, versichere dich erst einmal, dass:
    • Die Referenznummer für die Abholung, die beim Abholungsort genannt wird, korrekt ist.
    • Der Name auf dem Ausweis des Empfängers mit dem, den du als Empfänger angegeben hast, übereinstimmt.
    • Der Empfänger am richtigen Abholungsort ist..
    Wenn der Name, den du für die Überweisung angegeben hast, falsch ist, wende dich dann bitte so schnell wie möglich anunseren Kundenservice.
  • Muss der Empfänger etwas bezahlen, wenn er das Bargeld abholt?
    Der Empfänger muss bei der Bargeldabholung weder Azimo noch unserem örtlichen Partner etwas zahlen.

Überweisungen erhalten

Identitätsprüfung

  • Warum muss ich zusätzliche Unterlagen einreichen?
    Abhängig von der Größe des Betrags, den du überweist, und vom Zielland des Geldes, kann es manchmal vorkommen, dass wir weitere Unterlagen von dir benötigen. Das liegt an unserern Know Your Customer (KYC) Richtlinien, bei denen es sich um Sicherheitskontrollen handelt, die in der Finanzwelt in der EU und in Großbritannien Standard sind. Identitätsprüfungen helfen uns dabei, sicherzustellen, dass dein Geld sicher ist.
  • Ich habe Fragen zu den für die Identitätsprüfung notwendigen Unterlagen.

    Der Identitätsnachweis ist schnell und einfach. Indem wir überprüfen, dass wirklich du es bist, der Geld überweisen möchte, sichern wir dein Geld ab. Wir verlangen nur nach zusätzlichen Unterlagen, wenn sie für eine bestimmte Überweisung benötigt werden. In den meisten Fällen dauert es nur wenige Stunden, bis wir die zusätzlichen Unterlagen überprüft haben.

    Für die Identitätsprüfung musst du uns nur eines der folgenden Dokumente zukommen lassen:

    • Einen Reisepass
    • Einen vollständig gültigen Führerschein (keinenvorläufigen Führerschein)
    • Einen Personalausweis
    • Eine Aufenthaltsgenehmigung (nur aus Frankreich, Spanien oder Deutschland)

    Bitte versichere dich, dass die Unterlagen in Farbe sind, im .jpg Format, kleiner als 3.7MB und die folgenden Informationen enthalten:

    • Dein Vorname und dein Nachname
    • Dein Geburtsdatum
    • Ein Foto, auf dem du gut erkennbar bist
    • Ein Gültigkeitsdatum
    • Eine Dokumentennummer

    Wenn dein Identitätsnachweis abgelehnt wurde, versichere dich dann, dass:

    • Alle Informationen lesbar sind und das Foto klar und deutlich ist.
    • Das Foto nicht in schwarzweiß ist.
    • Die Unterlagen noch gültig sind.
    • Die Informationen auf den Unterlagen mit denen, die du in deinem Azimokonto angegeben hast, übereinstimmen.

    Deine Unterlagen sind bei uns immer sicher – Wir teilen sie mit keinen Außenstehenden.

  • Fragen zum Nachweis über ausreichende finanzielle Mittel 

    Ein Dokument hochzuladen, um ausreichende finanzielle Mittel nachzuweisen, dauert nicht lang. Es ist ein ganz einfacher Prozess, der uns dabei hilft, deine Geldsendung sicher abzuwickeln. Wir bitten dich nur um Dokumente, wenn sie für einen bestimmte Überweisung tatsächlich nötig sind. In den meisten Fällen dauert es nur wenige Stunden, bis wir deinen Nachweis überprüft und akzeptiert haben.

    Alles, was du für den Nachweis tun musst, ist eines der folgenden Dokumente hochzuladen:

    • Einen Kontoauszug oder einen Screenshot deines Online-Bankings
    • Eine Gehaltsabrechnung
    • Eine Kreditkartenabrechnung
    • Eine Steuererstattung
    • Ein Nachweis eines Hausverkaufs oder Autoverkaufs
    • Eine Bestätigung der gezahlten Steuern
    • Kreditdokumente (z.B. einer Hypothek)

    Bitte versichere dich, dass die Dokumente im .jpg Formatsind und nicht älter als 3 Monate alt.

    Wenn es sich bei dem Dokument um einen Kontoauszug oder eine Kreditkartenabrechnung handelt, sollte darauf Folgendes ersichtlich sein:

    • Dein Vorname und dein Nachname
    • Die Kontonummer
    • Den aktuellen Kontostand (dieser sollte den Betrag, den du mit Azimo versenden willst, decken)
    • Das Ausstellungsdatum
    • Ein Logo oder gut erkennbar den Namen der Bank
    • Die letzten Transaktionen, die getätigt wurden
    • Dein Vorname und dein Nachname
    • Der erhaltene Betrag (er sollte den Betrag decken, den du mit Azimo überweisen möchtest)
    • Ausstellungsdatum
    • Ein Logo oder gut lesbar den Namen der Firma oder Behörde, die dein Dokument ausgestellt hat

    Wenn du einen Nachweis über ausreichende finanzielle Mittel hochgeladen hast, aber dieser abgelehnt wurde, überprüfe dann Folgendes und lade das Dokument erneut hoch:

    • Alle Informationen sind deutlich zu erkennen und das Bild ist nicht verschwommen
    • Das Dokument ist nicht älter als 3 Monate
    • Die auf deinem Dokument angegeben Daten stimmen mit denen in deinem Azimokonto überein

    Deine Dokumente sind bei uns immer sicher - Wir würden sie niemals an Außenstehende weitergeben.

  • Ich habe Fragen zur Addressprüfung

    Die Überprüfung deiner Adresse ist einfach und schnell. Indem wir überprüfen, dass wirklich du es bist, der Geld überweisen möchte, sichern wir dein Geld ab.

    Wir verlangen nur nach zusätzlichen Unterlagen, wenn sie für eine bestimmte Überweisung benötigt werden. In den meisten Fällen dauert es nur wenige Stunden, bis wir die zusätzlichen Unterlagen überprüft haben.

    Um deine Adresse nachzuweisen, benötigst du eine von den folgenden Unterlagen:
    • Eine Strom, Wasser oder Gasrechnung.
    • Einen offiziellen Brief von der Regierung oder örtlichen Regierungsstelle.
    • Ein Bankschreiben.
    Bitte versichere dich, dass die Dokumente im .jpg oder .pdf Format sind, kleiner als 50MB, nicht älter als drei Monate alt und die folgenden Informationen beinhalten:
    • Deinen Vornamen und deinen Nachnamen
    • Deine Adresse
    • Ein Datum
    • Ein Logo oder deutlich lesbare Anschrift des Absenders
    • Die Art der Unterlage (Rechnung, Bankunterlagen, etc.).
    Wenn du uns ein Dokument zur Überprüfung deiner Adresse geschickt hast, aber es abgelehnt wurde, überprüfe dann Folgendes und lade das Dokument noch einmal hoch:
    • Alle Informationen sind deutlich lesbar und das Foto ist scharf.
    • Das Dokument ist nicht älter als drei Monate alt.
    • Die Information auf dem Dokument stimmt mit denen, die du in deinem Azimokonto angegeben hast, überein.

    Deine Unterlagen sind bei uns immer sicher – Wir teilen sie mit keinen Außenstehenden.

  • Wie lange dauert die Überprüfung?

    Die Überprüfung dauert meistens nur wenige Stunden.

    Am Wochenende und an Feiertagen kann es jedoch etwas länger dauern.