Laufende Überweisungen

  • Wie kann ich meine Azimo-Überweisung annullieren?

    Zwar tun wir unser Bestes, um Annullierungsanträge zu erfüllen, dennoch möchten wir Sie darauf hinweisen, dass dies leider nicht immer möglich ist. Das gilt besonders dann, wenn die Überweisung bereits beim Empfänger oder dessen Bank eingetroffen ist. Sollten Sie eine Annullierung beantragen wollen:

    Verwenden Sie die Azimo-App

    1. Gehen Sie mithilfe der Aktivitätenschaltfläche zu Ihrem Überweisungsstatus. 
    2. Tippen Sie auf das Fragezeichen in dessen oberer rechten Ecke. 
    3. Dann tippen Sie auf „Annullierung beantragen“ und befolgen die auf dem Bildschirm erscheinenden Hinweise. 

    Falls diese Option in Ihrer App nicht verfügbar sein sollte, wenden Sie sich bitte an das Kundenbetreuungsteam.

    Verwenden Sie die Azimo-Website

    1. Gehen Sie zu Azimo.com Support-Center.
    2. Klicken Sie auf die „Kontakt“-Schaltfläche unten auf der Seite. 
    3. Senden Sie uns eine Nachricht mit der Kennnummer der Überweisung sowie näheren Angaben zu Ihrem Annullierungsantrag. 

    Unser Team prüft diesen daraufhin und teilt Ihnen mit, ob eine Annullierung möglich ist. Sollte das der Fall sein, erfolgt ein Annullierungsverfahren, was 24 Stunden in Anspruch nimmt. Anschließend wird die Erstattung eingeleitet.

    Diese dauert je nach der Schnelligkeit Ihrer Bank bis zu fünf Werktagen. Kartenzahlungen werden innerhalb von 48 Stunden erstattet, wobei es an Feiertagen und Wochenenden zu Verzögerungen kommen kann.

  • Wo kann ich den Status meiner Überweisung einsehen?

    Ihre jüngsten Überweisungen erscheinen nach Ihrer Anmeldung auf der Startseite der Azimo-Website oder der Azimo-App. Tippen Sie auf die entsprechende Überweisung, um deren Status angezeigt zu bekommen.

    Ferner erhalten Sie Aktualisierungen per E-Mail, einschließlich der Benachrichtigung darüber, dass die Überweisung erfolgreich zugestellt wurde.

  • Warum steht bei meinem Status „Überweisung wurde zugestellt“, obwohl das Geld noch nicht beim Empfänger angekommen ist?

    Sobald der Status „Überweisung abgeschlossen“ angezeigt wird, bedeutet das, dass wir das Geld an die Bank des Empfängers übergeben haben. Die meisten Banken schreiben den Betrag dem Empfängerkonto relativ schnell gut, andere wiederum benötigen dafür bis zu 24 Stunden. Der Empfänger muss sich für weitere Informationen an seine Bank wenden.

    Manchmal lehnt die Empfängerbank die Überweisung nach Erhalt des Geldes ab. Dies geschieht normalerweise, wenn ein Fehler bei den vom Absender eingegebenen Bankangaben vorliegt. Wir geben Ihnen Bescheid, sobald wir von der Empfängerbank über die Ablehnung in Kenntnis gesetzt werden. Das kann je nach Schnelligkeit der Bank einige Werktage in Anspruch nehmen.

    Sollte die Zustellung Ihrer Überweisung nicht innerhalb von drei Werktagen erfolgen und Sie nichts von uns gehört haben, setzen Sie sich bitte mit uns über unser Support-Center in Verbindung.

  • Wie lange dauert es, bis meine Überweisung ankommt?

    Die Zustellungszeit hängt davon ab, welches Land und welche Versandart Sie ausgewählt haben. Sie können dies auf der Azimo-Startseite mithilfe der Schaltfläche „Tarif überprüfen“ oder mit der Schaltfläche „Neue Überweisung“ auf dem Startbildschirm der Azimo-App einsehen. An Feiertagen und Wochenenden kann die Zustellung etwas länger dauern.

    Bitte beachten Sie, dass wir vor Erhalt der Zahlung mit Ihrer Überweisung nicht beginnen können. Im Falle einer Kartenzahlung wird die Überweisung umgehend vorgenommen. Erfolgt die Zahlung per Überweisung im Vereinigten Königreich, gehen Sie bitte davon aus, dass bis zum Eingang der Zahlung bei uns möglicherweise bis zu vier Stunden vergehen. Bei Vornahme einer Überweisung in der EU dauert dies bis zu 48 Stunden. Sollten Sie eine schnellere Überweisung wünschen, zahlen Sie bitte stets mit Karte. 

    Zur dauerhaften Sicherheit Ihres Geldes müssen wir Sie aus gesetzlichen Gründen gelegentlich um Begeitdokumente wie einen Identitätsnachweis bitten. Falls das geschieht, kann sich Ihre Überweisung etwas verzögern. Dokumentenanfragen gehen an Ihre E-Mail-Adresse und die Azimo-App, wobei das Verifizierungsverfahren in der Regel in wenigen Stunden abgeschlossen ist.

  • Was ist eine Transfernummer?

    Eine Überweisungs-ID besteht aus einem individuellen sechsstelligen Zeichencode, der zur Identifizierung und Verfolgung Ihrer Überweisung dient. Dieser beinhaltet Zahlen und Buchstaben. Sie finden Ihre Überweisungs-ID zum einen in Ihrem Überweisungsverlauf auf der Azimo-Website bzw. in der Azimo-App, zum anderen in den entsprechenden E-Mails, die Sie von uns im Zuge der Überweisung erhalten haben.

    Falls Sie mit dem Kunden-Support bezüglich einer Überweisung Kontakt aufnehmen müssen, stellen Sie bitte sicher, die Überweisungs-ID zur Hand zu haben.

  • Wie erfahre ich, wenn meine Überweisung angekommen ist?

    Sie können sich über den Status Ihrer Überweisung informieren, indem Sie sich dazu bei der Azimo-Website oder Azimo-App anmelden. Im Anschluss daran erscheint der Status auf dem Startbildschirm.

    Ferner erhalten Sie eine E-Mail sowie eine Push-Benachrichtigung (falls aktiviert), sobald die Überweisung an Ihren Empfänger ausgezahlt wurde. Push-Benachrichtigungen lassen sich im Einstellungsbereich der Azimo-App aktivieren. Tippen Sie dazu auf das Symbol oben rechts in der Ecke des Startbildschirms, um den Einstellungsbereich zu finden.

    Beachten Sie bitte, dass die Zustellungszeiten je nach der von Ihnen getroffenen Landes- und Versandartauswahl unterschiedlich sind. Sie können dies auf der Azimo-Startseite mithilfe der Schaltfläche „Tarif überprüfen“ oder mit der Schaltfläche „Neue Überweisung“ auf dem Startbildschirm der Azimo-App einsehen.

    Falls Sie dennoch Hilfe benötigen, setzen Sie sich bitte mit uns über das Support-Center in Verbindung.

Ich habe ein Problem...

  • Was geschieht, wenn ich zwei Banküberweisungen schicke?

    Falls Sie für ein und dieselbe Azimo-Überweisung zu deren Zahlung irrtümlich mehr als eine an uns gerichtete Banküberweisung vornehmen, setzen Sie sich bitte mit uns über das Support-Center schnellstmöglich in Verbindung, damit wir Ihnen eine Erstattung für die doppelte Zahlung zukommen lassen können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen, geben Sie bitte die Nummer des Bankkontos an, von dem Ihre Zahlungen ausgegangen sind. Das hilft uns dabei, Ihre Überweisung schnell aufzufinden.

    Erstattungen benötigen in der Regel je nach Schnelligkeit Ihrer Bank 2−5 Tage, bis sie auf Ihrem Konto eingehen.

  • Warum wurde meine Überweisung abgebrochen?

    Aus den folgenden Gründen wird Ihre Überweisung möglicherweise annulliert:

    1. Die Überweisung ist abgelaufen. Fehlgeschlagene Überweisungen verfallen innerhalb von 24 Stunden; unbezahlte Überweisungen innerhalb von fünf Tagen.
    2. Die Zahlung wurde von Ihrer Bank abgelehnt.
    3. Die Zahlung wurde von Azimo abgelehnt.
    4. Die Zahlung wurde von Dritten im Empfängerland abgelehnt.

    In diesen Fällen erhalten Sie eine E-Mail-Benachrichtigung mit weiteren Einzelheiten zur Annullierung und Erstattung. Sollte innerhalb von 24 Stunden keine Nachricht bei Ihnen eingegangen sein, überprüfen Sie bitte Ihren Spam-Filter. 

    Erstattungen nehmen je nach der Schnelligkeit Ihrer Bank bis zu fünf Werktagen in Anspruch. Kartenzahlungen werden in 48 Stunden erstattet; allerdings kann es an Feiertagen und Wochenenden zu Verzögerungen kommen.

    Falles es möglich ist, das Geld ohne die Einrichtung einer weiteren Überweisung erneut zu senden, teilen wir Ihnen dies per E-Mail mit.

  • Was soll ich tun, wenn ich falsche Empfängerdaten angegeben habe?

    Wenn dich in diesem Fall bitte so schnell wie möglich an unseren Kundenservice, der die Überweisung für dich anpassen wird.

    Bitte denke daran, die Empfängerdaten in deinem Kundenkonto zu ändern, damit die nächste Überweisung richtig ankommt.

  • Ich habe bei meiner Überweisung einen falschen oder gar keinen Verwendungszweck angegeben. Was soll ich nun tun?
    Wenn du uns die richtige Summe von einem Bankkonto, das auf deinen Namen läuft, überwiesen hast, werden wir deine Zahlung trotzdem zuordnen können. Allerdings kann es dann ein wenig länger dauern, da wir die Zahlung erst einmal manuell ausfindig machen müssen.
  • Wo finde ich den Verlauf all meiner Überweisungen?

    In unserer App kannst du all deine aktuellen und vergangenen Überweisungen in deinem „Verlauf“ einsehen.

    Auf der Website findest du sie, indem du dich anmeldest und in deinem Konto auf „Überweisungen“ gehst.

Kartenzahlungen

  • Welche Zahlungskarten akzeptiert Azimo?

    Wir akzeptieren ausschließlich im EWR ausgestellte Debit-/Kreditkarten von Visa, Mastercard und Maestro. Die Karte muss über 16 Zahlen, ein Ablaufdatum und einen CVV-Code verfügen. Der bei Kartenzahlung versendbare Betrag beträgt 12,000 GBP bzw. die entsprechende Summe in lokaler Währung.

    Vergewissern Sie sich bitte, dass Sie die Angaben zum Karteninhaber genau so, wie diese auf Ihrer Karte/Ihrem Bankkonto erscheinen, eingeben. Manchmal werden Kartenzahlungen von einer Bank abgelehnt. Informationen dazu finden Sie hier: Warum wurde meine Karte abgelehnt?

    Wir akzeptieren keine Prepaid-Karten und im Falle von Azimo-Geschäftskonten ausschließlich Firmenkarten.

    N26-Karten

    Einige N26-Karten funktionieren nicht mit Azimo, da N26 alte US-amerikanische Kreditkartennummern verwendet/wiederverwendet. Da wir derzeit keinen Versand von den Vereinigten Staaten aus vornehmen, können wir Zahlungen, die anhand von Karten mit derartigen Nummern vorgenommen werden, nicht akzeptieren. Sollte Ihre N26-Karte nicht funktionieren, versuchen Sie bitte, eine andere Karte oder Zahlungsweise zu verwenden.

  • Die Kartenzahlung hat nicht funktioniert – kann ich es noch einmal versuchen?

    Wenn es Probleme mit deiner Kartenzahlung gab, kannst du versuchen mit einer anderen Karte zu bezahlen. Du musst die Überweisungsdaten dabei kein zweites Mal eingeben.

    Du kannst stattdessen auch via einer Banküberweisung bezahlen. Banküberweisungen aus Schweden, Norwegen, Dänemark und der Schweiz können wir als Zahlungsmittel leider nicht akzeptieren.

    hier findest du weitere Informationen zu Problemen bei der Kartenzahlungen.

  • Warum wurde meine Karte als Zahlungsmittel nicht akzeptiert?

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten, warum deine Karte entweder von deiner Bank oder von Azimo nicht als Zahlungsmittel akzeptiert wurde:

    • Falsche Angaben
      Bitte versichere dich, dass du die Angaben deiner Bankkarte richtig eingegeben hast.
    • Sicherheitsbedenken der Bank
      Eventuell hat deine Bank die Zahlung auf Grund von Sicherheitsbedenken nicht akzeptiert. Das ist besonders wahrscheinlich, wenn es sich um eine unerwartete Zahlung handelt. Kontaktiere bitte deine Bank, um ihr mitzuteilen, dass du versuchst mit Azimo Geld zu überweisen.
    • Es handelt sich um eine Karte, die wir nicht akzeptieren
      Azimo akzeptiert keine Prepaid Karten und bei privaten Azimo Konten auch keine Firmenkarten.
    • Die Karte gehört jemand anderem
      Bitte benutze nur deine eigenen Karten, auf denen der gleiche Name steht wie der, den du in deinem Azimo Konto angegeben hast.
    • Die Karte wurde von einem anderen Azimo Konto benutzt
      Da jede Person nur ein einziges Azimo Kundenkonto haben kann, kann die selbe Karte nicht für verschiedene Konten benutzt werden.

Via Banküberweisung bezahlen

  • Wie bezahle ich via Banküberweisung?

    Nach Einrichtung Ihrer Azimo-Überweisung müssen Sie den Gesamtbetrag von Ihrem Bankkonto auf unser Bankkonto senden. Das können Sie per Online-Banking oder durch einen Anruf bzw. persönlichen Besuch bei Ihrer Bank erledigen.

    Bitte verwenden Sie die Bankangaben von Azimo auf Ihrer Überweisungsstatus-Seite und fügen Sie die Referenznummer ein. Um Ihren Überweisungsstatus und die Referenznummer zu finden, melden Sie sich bei der Azimo-App oder -Website an und wählen Sie die entsprechende Überweisung auf dem Startbildschirm aus.

    Vergessen Sie bitte nicht: Sie müssen das Geld innerhalb von 12 Stunden von einem Konto, das auf Ihren Namen läuft, senden.

  • Wie benutze ich SOFORT als Zahlungsmethode?

    Wähle bei deiner Überweisung die Option „SOFORT” als Zahlungsmethode aus und wähle dann deine Bank aus.

    Du wirst dann weitergeleitet auf das Anmeldeformular von SOFORT, in das du dich mit deinen Bankdaten einloggen kannst. Dann bestätigst du die Zahlung und gelangst wieder zu deiner Überweisung auf Azimo.

    SOFORT Zahlungen sind nur aus Deutschland oder Österreich möglich und nur für Zahlungen bis zu 999 EUR zugelassen.

  • Wie weiß ich, ob meine Überweisung bei Azimo angekommen ist?
    Zahlungen via Überweisungen erreichen uns normalerweise innerhalb 12 Stunden, wenn sie in GBP überwiesen werden, und innerhalb von 48 Stunden, wenn sie in EUR überwiesen werden. Sobald wir das Geld erhalten haben, bearbeiten wir ihn und geben dir Bescheid.
  • Warum steht bei meinem Status „Geldmittel benötigt“, obwohl ich schon bezahlt habe?

    Wenn du via Banküberweisung bezahlst, erreicht uns das Geld normalerweise innerhalb von 12 Stunden, wenn du in GBP überweist, und innerhalb von 48 Stunden, wenn du in EUR überweist.

    Deshalb kann es sein, dass dir immer noch „Geldmittel benötigt“ angezeigt wird. Dein Geld ist dann auf dem Weg, aber hat unser Konto noch nicht erreicht. Sobald wir deine Überweisung erhalten haben, kümmern wir uns darum und geben dir via Email oder Push-Nachrichten Bescheid.

    An Wochenenden und an Feiertagen kann es eventuell länger dauern, bis deine Überweisung bei uns ankommt.

  • Ich benutze ein Gemeinschaftskonto.
    Wenn du uns Geld von einem Gemeinschaftskonto überweist, kann es sein, dass unser Team dich kontaktiert, um sicherzustellen, dass du befugt bist, dieses Konto zu benutzen. Wir bitten dich dann uns eine Bestätigung zu senden, wie einen Kontoauszug, auf dem dein Name und die Kontonummer zu sehen sind.

Bargeldabholung

  • Was ist eine Bargeldabholung?

    Bei der Bargeldabholung kann der Empfänger deiner Überweisung das Geld in bar an über 200.000 Abholorten auf der Welt abholen.

    Wir arbeiten mit örtlichen Partnern und Banken zusammen, die die Überweisungen im Auftrag von Azimo auszahlen.

  • Was muss der Empfänger einer Überweisung bei sich haben, wenn er Geld abholen möchte?
    Um Bargeld an einem unserer Abholorte abzuholen, benötigt der Empfänger Folgendes:
    • Einen gültigen Ausweis oder Pass mit Foto, auf dem der selbe Name steht, den du für die Überweisung als Empfänger eingegeben hast
    • Die Referenznummer, die wir dem Empfänger per Email zugeschickt haben. Du kannst sie dem Empfänger ebenfalls zukommen lassen, in dem du auf „Überweisungsstatus teilen“ klickst.
    In manchen Fällen wird der Empfänger gebeten, den Namen unseres örtlichen Partners zu nennen, wenn er das Geld abholt. Den entsprechenden Namen findest du in unseren Emails und in deinem Verlauf.
  • Was kann ich tun, wenn mit am Abholort gesagt wird, dass sie Azimo nicht kennen?

    Da unsere örtlichen Partner für unsere Bargeldabholungen zuständig sind, kann es sein, dass der Name Azimo am Abholort nicht bekannt ist.

    Bitte denke daran ein Ausweis mit Foto, die Referenznummer für die Abholung und den Namen unseres örtlichen Partners, den du in unseren Emails und in deinem Verlauf findest.

    Wenn es irgendwelche Probleme geben sollte, kontaktiere dann bitte unseren

  • Warum kann mein Empfänger das Geld an der Abolungsstelle nicht in Empfang nehmen?

    Falls Ihr Empfänger nicht in der Lage ist, das Geld abzuholen, vergewissern Sie sich bitte, dass:

    • er dem Agenten an der Abholungsstelle die zutreffende Referenznummer gegeben hat.
    • der Lichtbildausweis des Empfängers Gültigkeit besitzt und dessen Name mit dem der Überweisung übereinstimmt.
    • Ihr Empfänger sich an der richtigen Stelle zur Bargeldabholung befindet.

    Sollten Sie den Namen des Empfängers ändern müssen, setzen Sie sich bitte mit uns über das Support-Center in Verbindung, um uns den korrekten Namen und den Grund für die Änderung mitzuteilen.

  • Muss der Empfänger etwas bezahlen, wenn er das Bargeld abholt?
    Der Empfänger muss bei der Bargeldabholung weder Azimo noch unserem örtlichen Partner etwas zahlen.

Überweisungen erhalten

Identitätsprüfung

  • Warum muss ich zusätzliche Unterlagen einreichen?

    Als reguliertes Finanzdienstleistungsunternehmen verpflichten wir uns zu höchsten Sicherheitsstandards. Manchmal bedeutet dies, dass wir Kunden um weitere Informationen bitten müssen, auch wenn sie schon lange unserer Geldsendungsdienstleistungen nutzen. Wir arbeiten hart daran, den Prozess so schnell und unkompliziert wie möglich zu gestalten.

    Weitere Informationen zu einigen Dokumenten, nach denen wir Sie möglicherweise bitten:

    Sie können die angeforderten Dokumente auf sichere Weise hier hochladen.

    Sie finden weitere Informationen zur Dokumentenverifizierung in unseren Geschäftsbedingungen.

  • Ich habe Fragen zu den für die Identitätsprüfung notwendigen Unterlagen.

    Als regulierte Finanzdienstleistungsorganisation müssen wir manchmal bestimmte Daten über Sie, Ihre Empfänger und hinsichtlich Ihrer Überweisungen überprüfen. Wir fordern Dokumente nur an, wenn sie für die Bearbeitung einer bestimmten Überweisung erforderlich sind. In den meisten Fällen dauert die Überprüfung nur wenige Stunden.

    Stellen Sie zur Verifizierung Ihrer Identität eine der folgenden Dokumente bereit:

    • Pass.
    • Führerschein.
    • Personalausweis.
    • Aufenthaltsgenehmigung (vom Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) und der Schweiz).

    Stellen Sie sicher, dass diese Dokumente farbig, im JPG-Format sowie weniger als 3,7 MB groß sind und die folgenden Informationen enthalten:

    • Ihren Vor- und Nachname, wie er in Ihrem Azimo-Konto angezeigt wird. Wenn der Name abweicht, kontaktieren Sie uns bitte über das Support-Center mit einer kurzen Erklärung.
    • Geburtsdatum.
    • Ein klares Bild von Ihnen.
    • Ablaufdatum.
    • Dokumentennummer.
    • Jegliche Wasserzeichen.

    Wenn Ihr Identitätsnachweis abgelehnt wurde, bestätigen Sie bitte Folgendes:

    • Alle Details sind deutlich sichtbar und das Bild ist nicht unscharf.
    • Das Bild ist von einem fassbaren Dokument, nicht von einem Dokument von einem Bildschirm auf einem anderen Gerät.
    • Das Bild ist nicht in Schwarzweiß.
    • Das Dokument ist nicht abgelaufen.
    • Die Informationen in Ihrem Dokument stimmen mit den Angaben in Ihrem Azimo-Konto überein.
    • Jegliche Wasserzeichen sind sichtbar.

    Sie können die angeforderten Dokumente auf sichere Weise hier hochladen.

    Ihre Dokumente sind bei uns immer sicher – wir werden sie niemals an Dritte weitergeben.

  • Fragen zum Nachweis über ausreichende finanzielle Mittel 

    Als regulierte Finanzdienstleistungsorganisation müssen wir manchmal bestimmte Daten über Sie, Ihre Empfänger und hinsichtlich Ihrer Überweisungen überprüfen. Wir fordern Dokumente nur an, wenn sie für die Bearbeitung einer bestimmten Überweisung erforderlich sind. In den meisten Fällen dauert die Überprüfung nur wenige Stunden.

    Laden Sie bitte eines der folgenden Dokumente zur Verifizierung Ihres Guthabens hoch:

    • Kontoauszug/Screenshot von Ihrem Online-Banking.
    • Gehaltsabrechnung.
    • Kreditkartenkontoauszug.
    • Steuerrückerstattungsbeleg.
    • Haus- oder Autoverkaufsrechnung.
    • Steuerrückzahlungsbelege.
    • Bankdarlehensdokumente (einschließlich Hypotheken).

    Bitte stellen Sie sicher, dass diese Dokumente im JPG-Format, weniger als 5 MB groß und nicht älter als drei Monate sind.

    Wenn es sich bei dem Dokument um eine Bank- oder Kreditkartenkontoauszug handelt, sollte es die folgenden Informationen enthalten:

    • Ihren Vor- und Nachnamen.
    • Kontonummer.
    • Kontostand (sollte den Betrag abdecken, den Sie bei uns versenden möchten).
    • Ausstellungsdatum.
    • Ein Logo oder deutlich erkennbarer Name der Bank.
    • Jüngster Transaktionsverlauf des Kontos.

    Wenn das Dokument kein Kontoauszug ist, sollte es die folgenden Informationen enthalten:

    • Ihren Vor- und Nachnamen.
    • Erhaltener Betrag (dies sollte den Betrag abdecken, den Sie bei uns versenden möchten).
    • Ausstellungsdatum.
    • Ein Logo oder ein deutlich erkennbarer Name des Unternehmens oder der Behörde, die Ihr Dokument ausgestellt hat.

    Wenn Ihr Dokument zum Guthabennachweis abgelehnt wurde, bestätigen Sie bitte Folgendes und versuchen Sie es erneut:

    • Alle Details sind deutlich sichtbar und das Bild ist nicht unscharf.
    • Das Bild ist von einem fassbaren Dokument, nicht von einem Dokument von einem Bildschirm auf einem anderen Gerät.
    • Das Dokument ist nicht älter als drei Monate.
    • Die Informationen in Ihrem Dokument stimmen mit den Angaben in Ihrem Azimo-Konto überein.
    • Jegliche Wasserzeichen sind sichtbar.

    Sie können jegliche angeforderten Dokumente hier auf sichere Weise hochladen.

    Ihre Dokumente sind bei uns immer sicher – wir werden sie niemals an Dritte weitergeben.

  • Ich habe Fragen zur Addressprüfung

    Als regulierte Finanzdienstleistungsorganisation müssen wir manchmal bestimmte Daten über Sie, Ihre Empfänger und hinsichtlich Ihrer Überweisungen überprüfen. Wir fordern Dokumente nur an, wenn sie für die Bearbeitung einer bestimmten Überweisung erforderlich sind. In den meisten Fällen dauert die Überprüfung nur wenige Stunden.

    Stellen Sie bitte zur Verifizierung Ihrer Adresse eine der folgenden Dokumente bereit:

    • Telefon-, Strom-, Wasser- oder Gasrechnungen.
    • Offizielle Schreiben einer Regierung oder lokalen Behörde.
    • Kontoauszüge.

    Stellen Sie sicher, dass diese Dokumente im JPG-Format, weniger als 5 MB groß sowie nicht älter als drei Monate sind und die folgenden Informationen enthalten:

    • Ihren Vor- und Nachnamen.
    • Ihre Adresse.
    • Das Austellungsdatum.
    • Ein Logo oder ein deutlich erkennbarer Name des Absenders.
    • Die Art des Dokuments (Rechnung eines Versorgungsunternehmens, Kontoauszug usw.)

    Wenn Ihr Dokument zum Adressnachweis abgelehnt wurde, überprüfen Sie bitte Folgendes und versuchen Sie es erneut:

    • Alle Details sind deutlich sichtbar und das Bild ist nicht unscharf.
    • Das Bild ist von einem fassbaren Dokument, nicht von einem Dokument von einem Bildschirm auf einem anderen Gerät.
    • Das Dokument ist nicht älter als drei Monate.
    • Die Informationen in Ihrem Dokument stimmen mit den Angaben in Ihrem Azimo-Konto überein.
    • Jegliche Wasserzeichen sind sichtbar.

    Sie können die angeforderten Dokumente auf sichere Weise hier hochladen.

    Ihre Dokumente sind bei uns immer sicher – wir werden sie niemals an Dritte weitergeben.

  • Wie lange dauert die Überprüfung?

    Als reguliertes Finanzdienstleistungsunternehmen verpflichten wir uns zu höchsten Sicherheitsstandards. Manchmal bedeutet dies, dass wir Kunden um weitere Informationen bitten müssen, auch wenn sie schon lange unsere Geldsendungsdienstleistungen nutzen. Wir arbeiten hart daran, den Prozess so schnell und unkompliziert wie möglich zu gestalten.

    Die Dokumentenverifizierung dauert für gewöhnlich nur einige Geschäftsstunden, an Wochenenden und Feiertagen kann sie jedoch länger dauern. Wir werden Sie üblicherweise per E-Mail kontaktieren, wenn wir weitere Informationen benötigen. Denken Sie auch daran, Ihren Spam-Ordner zu überprüfen.

    Sie können ausstehende Dokumentanfragen auch im Bereich Verifizierung Ihres Azimo-Kontos finden.

    Stellen Sie sicher, dass Sie beim Hochladen Ihres Dokuments alle Anweisungen befolgen, und beachten Sie die Tipps auf dem Bildschirm. Dies hilft, sicherzustellen, dass Ihr Dokument akzeptiert wird, und beschleunigt den Überprüfungsprozess.